7. SRD-Veolia-Cup am 16./17.03.2013

14.03.2013

Der SRD-Veolia-Cup geht in seine siebte Auflage – das traditionelle Bambini-Turnier der 8 bis 9-jährigen findet erneut in der EnergieVerbund Arena Dresden statt. Das prestigeträchtige Turnier ist deutschlandweit bekannt und wird auch dieses Jahr wieder mit einigen Hochkarätern besetzt sein. Bei dem Wettkampf, der großzügig von der Stadtreinigung Dresden und Veolia unterstützt wird, kämpfen 10 Mannschaften mit über 200 Sportlern um den Titel.

2013 gehen neben dem ESC Dresden folgende Mannschaften auf Torejagd: Augsburger EV, Eisbären Juniors Berlin, HC Slovan Usti, Mannheimer ERC, ETC Crimmitschau, ES Weißwasser, Löwen Frankfurt, HC Most und eine Spielgemeinschaft ESC Dresden/Eisbären Juniors Berlin. Der HC Slovan Usti sowie die Eisbären Berlin gehören zu den Favoriten, aber auch die anderen Vereine werden mit Sicherheit für einige Überraschungen sorgen.

Das Turnier ist ein Bestandteil des EU-Förderprojektes „Aus dem Anspielkreis des Eishockey-Spielfelds heraus in die beiden Seiten der Grenze und vielleicht auch weiter…“ zwischen dem ESC Dresden und dem HC Slovan Usti, um den gemeinsamen Austausch in der Grenzregion zu stärken.

Nachdem die Eislöwen-Bambini im letzten Jahr den Titel leider nicht verteidigen konnten, wollen sie den Pokal dieses Jahr in der sächsischen Landeshauptstadt behalten. Aber das wird alles andere als einfach, denn mit der starken Konkurrenz aus dem In- und Ausland werden die Dresdner zahlreiche spannende Spiele erleben. Ganz nach dem Motto: „Jedes Spiel ist ein Endspiel.“

Wer die Stars von morgen unterstützen möchte, sollte sich unbedingt  in der Eishalle an der Magdeburger Straße einfinden. Neben den Spielen ist selbstverständlich auch für ein interessantes Rahmenprogramm abseits des Eises gesorgt. Die Vorrunde wird am Samstag, den 16.03. von 08:00 Uhr – 19:00 Uhr ausgetragen, die Finalrunde findet dann am 17.03. von 08:00 Uhr – 15:00 Uhr statt. Die Siegerehrung findet ebenfalls am Sonntag gegen 14:30 Uhr statt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Essenzeiten der Mannschaften 2013